Tagesgruppe

Die Tagesgruppe als Hilfe zur Erziehung

Es gibt Situationen im Leben, in denen es sinnvoll ist, wenn Kinder mit erheblichen Schwierigkeiten im sozialen und schulischen Bereich an den Nachmittagen von pädagogischem Fachpersonal intensiv betreut und gefördert werden. Das entlastet die Familie und gibt den Kindern die Chance, Defizite zu überwinden und sich positiv zu entwickeln.


Unsere Tagesgruppe ist eine Form der Hilfe zur Erziehung nach § 32 sowie 35a des Kinder- und Jugendhilfegesetzes. Der Bedarf dieser Hilfe wird nach einem Antrag der Erziehungsbe-rechtigten beim Jugendamt bzw. dem Sozialamt geprüft.


Wir betreuen max. 10 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren während der Schulzeit unmittelbar nach Unterrichtsschluss bis 17:30 Uhr. In den Ferienzeiten erfolgt die Betreuung zwischen 9:00-16:00 Uhr.

Um eine optimale Förderung zu erreichen, arbeiten wir intensiv mit den Eltern, der Schule und dem Jugendamt/ Sozialamt zusammen. Im Umgang mit und innerhalb der Gruppe werden positive, soziale Lernerfahrungen ermöglicht, welche die Kinder letztlich auf ihre Familien sowie den Schul- und Freizeitbereich übertragen sollen.


Die Tagesgruppe zeichnet sich durch einen gut strukturierten und geregelten Tagesablauf aus, in dem die Kinder befähigt werden, ihre Hausaufgaben selbstständig zu erledigen, lernen ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Außerdem knüpfen wir an vorhandene Ressourcen der Familien an und stärken die sozialen Kompetenzen der Kinder und Eltern.

© by engelmann marketing & design